Schon auf Grenada begleitete uns ein Filmteam von France 3. Zu dritt drehen sie eine Reportage über die TRES HOMBRES und den Wein, den wir an Bord haben, für das Format Thalassa, das wöchentlich im französischen Fernsehen läuft. Aus diesem Grund waren sie auch schon in Douarnenez dabei, als wir den Wein eingeladen haben.

Zwei aus dem Team, Kameramann Denis und Tonmann David, begleiten uns auf dem dreitägigen Törn von Grenada nach Bonaire, um auch an Bord unter Segeln zu filmen.

An Bord läuft der Alltag währenddessen im Grunde unbeeindruckt weiter. Wir fahren in zwei Wachen, die See ist ruhig, der Kurs Vorwind. Denis und David haben sichtlich Freude am Leben an Bord, und auch für die Crew ist die Anwesenheit der beiden ein großer Spaß.

Erstaunlich ist, wie viel bei einer Reportage, wie sie an Bord gedreht wurde, gestellt wird. Wobei es keine Szene gab, die irgendetwas Falsches darstellt, aber oft wurden, wenn die Situation es erlaubte, Aktionen an Bord nachgestellt. Das beginnt damit, dass zum Beispiel das Aufschießen einer Leine nochmals für die Kamera wiederholt wurde und endete mit Kletterpartien im Rigg, nur für die Kamera.

Nach drei Tagen und Nächten erreichen wir Bonaire, wo wir vorläufig wieder vom Filmteam Abschied nehmen. Aber für unsere Ankunft in der Dominikanischen Republik ist schon ein Termin vereinbart. Dann wird unter anderem unsere Ankunft im Hafen für den Film festgehalten.

Flattr this!