Es geht los. Seit gestern kann man meinen Bildband „1000 Meilen Wind“ ganz offiziell auf Startnext vorbestellen oder so genannte Dankeschöns erwerben und mich damit unterstützen.


1000 Meilen Wind – Das Buch
Jetzt vorbestellen und unterstützen auf startnext.de/1000meilenwind


Am Ende ging es doch etwas schneller als gedacht, denn startnext.de hat sich nicht, wie angekündigt, drei Tage Zeit gelassen um zu prüfen, ob mein Projekt in die Finanzierungsphase wechseln darf. Gut so, ein paar Tage mehr Zeit, das Finanzierungsziel zu erreichen, können nicht schaden.

Jetzt freue ich mich natürlich auf zahlreiche Unterstützungen, aber auch auf Empfehlungen. Also leitet den Link zur Kampagne auf startnext.de weiter, postet ihn auf Facebook, Twitter oder sonstwo. Alles hilft am Ende, ein tolles Buch auf den Markt zu bringen.

Wie funktioniert Crowdfunding?

Ganz einfach erklärt: Auf startnext.de/1000meilenwind könnt ihr mir einen Betrag eurer Wahl als Unterstützung für mein Projekt zukommen lassen. Entweder wählt ihr dazu einen freien Betrag aus oder ihr erwerbt eines der dort gelisteten Dankeschöns.

So könnt ihr zum Beispiel einfach das Buch vorbestellen oder Kunstdrucke meiner Fotos kaufen.

Der Trick dabei ist: Ihr zahlt erst, wenn sicher ist, dass das Projekt auch realisiert werden kann. Erst wenn die notwendigen 6000 Euro zur Finanzierung der ersten Auflage beisammen sind, wird das Geld bei euch abgebucht. Das heißt: Kein Risiko für euch!

Ein letzter Tipp: Wenn ihr das Buch auf startnext.de vorbestellt, spart ihr die Versandkosten, ihr bekommt das Buch also billiger. Außerdem gibt es limitierte Dankeschöns, die so nur im Rahmen der Finanzierungskampagne zu haben sind.

Flattr this!