Liebe Leute! Ich darf mal wieder etwas Großartiges verkünden. 1000 Meilen Wind wird es bald nicht nur als Buch geben. Ich werde ausgewählte Fotos meiner Reise ausstellen. Eine Ausstellung. Nur mit meinen Fotos. Das ist schon ein bisschen die Königsdisziplin, Ritterschlag für mich als Fotografen. Nennt es wie ihr wollt, ich bin ganz begeistert und aufgeregt.

Fühlt euch hiermit ganz herzlich eingeladen zur

Ausstellung 1000 Meilen Wind vom 10. April bis 7. Mai in Manni’s Rästorang, Kyffhäuser Str.

Die genaue Örtlichkeit findet ihr auch in der Karte etwas weiter unten.

Im Rahmen der Ausstellung präsentiere ich Fotos von ausgewählten Stationen meiner Reise. Darunter werden nicht nur die bekannten „Postkartenmotive“ sein, sondern auch ein paar Schätzchen aus der zweiten Reihe und das ein oder andere Foto, das man so vielleicht noch nicht gesehen hat. Kuratiert wird die Ausstellung von Johanna Sucec, der ich jetzt schon ganz herzlich für ihre Unterstützung danke.

Ganz besonders freut mich, dass es mit der Ausstellung passend zum Erscheinen des Buchs klappt. Das muss natürlich gebührend gefeiert werden. Deshalb gibts hier noch die Einladung in der Einladung:

Vernissage 1000 Meilen Wind am 10. April ab 17:00 Uhr, in Manni’s Rästorang, Kyffhäuser Str.

Es wird ein kleines Rahmenprogramm geben. Genaueres dazu später. Außerdem, wie man so schön sagt: Der Künstler ist anwesend. Ich freue mich also auf nette Gespräche und darauf die  Episoden meiner Reise vor Ort nachzuerzählen. Vielleicht kann ich ja auch dem ein oder anderen Unterstützer ein signiertes Exemplar des Buches persönlich überreichen.

Zur Vernissage gibt es auf Facebook auch eine Veranstaltung, zu der man sich anmelden kann (kein Muss!) und die gerne geteilt werden darf.

Flattr this!